Details



DETAILS ZUR MELDUNG

Geräuschunterdrückung: Die neue Funktion in Microsoft Teams

Veröffentlicht am: 29.10.2020


Microsoft Teams hat ein bewegtes Jahr hinter sich. Die Corona Pandemie ließ die Nutzerzahlen explodieren und dadurch die Weiterentwicklung beschleunigen. Nun setzt Microsoft Teams zum Jahresendspurt an und integriert zum Jahresende die Funktion der KI-basierte Geräuschunterdrückung.

Die neue Funktion soll Hintergrundgeräusche in Meetings unterdrücken. Dies geschieht mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz. Die KI erkennt dabei nicht nur konstante Umgebungsgeräusche, sondern auch ad hoc Störungen wie klickende Kugelschreiber oder Tastaturanschläge. Der Anwender kann dabei zwischen vier verschiedenen Einstellungen wählen: Automatisch, Hoch, Niedrig oder aus.

Die KI-basierte Geräuschunterdrückung wird ab Mitte November 2020 eingeführt und soll bis Mitte Dezember allen Anwendern zur Verfügung stehen.

zurück